Über mich

Ambika Angelika Lehmkühler
Yogalehrerin (BYV), Meditationslehrerin, Dipl.-Journalistin, Fotografin

Die Suche nach dem Sinn des Ganzen zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben. Auch wenn ich den Faden zwischendurch manchmal verloren habe, bei all den Mustern, die das Leben so webt.

Ich hab ihn gesucht, den Sinn meine ich, bei den Kunstwissenschaften, kurzzeitig, und bei der Fotografie. Aber dann das Schreiben, das war es! Und so ging ich zu einer kleinen Heimatzeitung in meiner Heimatstadt, dem „Hemer Kurier“. Bei der „Westfalenpost“ und der „Westfälischen Rundschau“ lernte ich dann das Business der Tageszeitungen kennen und an der Uni Dortmund machte ich ein Diplom im Journalismus. Für den WDR in Siegen durfte ich als Radioreporterin durch Südwestfalen sausen. Die Arbeit als Hörfunkredakteurin unter anderem für die „Nachrichten aus Südwestfalen“ war dann lange Zeit mein Job.

Alles gut und schön, aber da war doch das Ding mit dem Sinn. Also auf ein Neues: Noch eine Ausbildung. Neben Familie und Journalismus machte ich eine dreijährige, berufsbegleitende Ausbildung zur Yogalehrerin bei Yoga Vidya im Westerwald. Und die Lehrerin in mir musste wohl schon lange auf ihre Chance gewartet haben. Ganz schnell unterrichtete ich die Kollegen, dann suchte ich mir Räume und von 2009 bis 2017 leitete ich das Yoga Vidya Zentrum Siegen in Geisweid, verbunden mit der großen Freude auch selber Yogalehrerinnen und Yogalehrer ausbilden zu können.

Jetzt, im sechsten Lebensjahrzehnt angekommen, lasse ich es etwas langsamer angehen, oder sagen wir besser bunter. Ich unterrichte Yoga, ich liebe es einfach! Ich schreibe, mache Bilder, gebe Klangschalenmassagen und praktiziere Energiearbeit, wie ich sie bei Gisela Ott lernen durfte. Und dann ist noch eine kleine Ausbildung geplant, zur Lehrerin der Achtsamkeitspraxis. Und das ist dann der Sinn? Ach, eigentlich nicht. Das sind einfach die Dinge des Lebens, manchmal schön und lustig, manchmal schmerzvoll oder traurig und sie alle vergehen.

Der Sinn des Lebens ist das Leben! Das Leben bleibt – immer.